About us

UII China

Unternehmensnahe Innovation in und mit China – Handlungsoptionen für deutsche und europäische Entscheider in einem dynamischen Umfeld

Das Forschungsvorhaben untersucht die Triebkräfte für die Ausgestaltung des chinesischen Innovationssystems und dessen Einbindung in den internationalen Kontext. Es zielt auf ein besseres Verständnis des doppelten Gleichgewichts von Dezentralisierung/ Zentralisierung und internationaler Einbindung Chinas unter besonderer Berücksichtigung deutscher und europäischer Unternehmen. Das Forschungsvorhaben ist stark explorativ ausgerichtet und wird neue, relevante Daten erheben, diese strukturiert aufarbeiten und Akteuren der deutschen/europäischen Innovationssphäre (Politik, Unternehmen, Wissenschaft) zur Verfügung stellen. Auf der analytischen Ebene richtet sich das Vorhaben darauf, den Wissensstand in Deutschland und Europa über Strukturen, Funktionsmechanismen und Entwicklungsdynamiken des chinesischen Innovationssystems auf der Ebene zentralstaatlicher Innovationspolitik, lokal gestalteter Initiativen (Pilotzonen) sowie die Einbindung internationaler Akteure, vor allem von Unternehmen, substantiell zu verbessern. Wichtige Trends des Wandels sollen erfasst und in ihrer Bedeutung für Deutschland und die EU kenntlich gemacht werden. Somit wird das Vorhaben zentrale Bausteine für evidenzbasierte Handlungsoptionen für Entscheider in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft herstellen.

BMBF

BMBF-Fördermaßnahme „Moderne Chinaforschung“

Die Kooperation mit der Volksrepublik China bietet Chancen und Herausforderungen für Deutschland und die Welt, die mithilfe von evidenzbasierten Erkenntnissen eingeordnet und bewertet werden müssen. Je breiter das Wissen zu vielen einzelnen Aspekten des Innovationssystems und der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen ist, desto eher gelingt es, die Zusammenarbeit mit China auf Augenhöhe und zum gegenseitigen Mehrwert zu gestalten.